Prinzenvogelschießen 2018

Nachdem die Pfänder recht schnell gefallen waren, glaubten viele noch an ein schnelles Ende des Prinzenvogelschießens. Von anfänglich 17 Schützen verblieben zum Ende sechs Schützen im Wettbewerb um einen doch recht zähen Vogel, namentlich Phil Höller, Peter Breidbach, Lukas Hungenberg, Sebastian Sonntag, Martin Gräf und Daniel Ditger. Obwohl der Rumpf bereits früh zu wackeln begann, brauchte es den 164. Schuss durch Lukas um den Vogel zu Fall zu bringen. Lukas Hungenberg ist mit seiner Prinzessin Kim Kremer somit der neue Schützenprinz für das Schützenjahr 2018/19.

Prinzenpaar Lukas Hungenberg und Kim Kremer
Prinzenpaar Lukas Hungenberg und Kim Kremer
Krone Martin Gräf (8.)
Linker Flügel Phil Höller (18.)
Rechter Flügel Severin Brochhaus (30.)
Vogel Lukas Hungenberg (164.)

von Andreas Werner

Zurück