Loco-Soft-Wanderpokal 2016

Am vergangenen Wochenende (12.03.-13.03.2016) wurde bei uns auf dem Schießstand in Altenrath zum zweiten Mal der Hellinger Loco-Soft-Wanderpokal ausgeschossen, getreu dem zuvor publik gemachten Motto:

“Einmal ist keinmal, was zweimal geschieht, ist Tradition; was dreimal geschieht, ist Brauchtum.”

Teilgenommen haben Mannschaften der folgenden Vereine und Bruderschaften:

  • Leverkusen
  • Lindlar
  • Waldbruch
  • Thier
  • Linde
  • Helling
  • Loope
  • Süng

Das Schießen wurde in einer offenen Klasse ausgetragen, die einzelnen Mannschaften bestanden dabei aus bis zu vier Einzelschützen, von denen die besten drei gewertet wurden. Die drei besten Mannschaften und die besten drei Einzelschützen erhielten eine Auszeichnung, im Einzelnen waren dies:

Mannschaft:

  1. Leverkusen (868 Ringe; Noss, Heinz-Peter; Berg, Andreas; Bielefeld, Hans-Peter; Sölzer, Udo)
  2. Lindlar (863 Ringe; Sölzer-Hermes, Alexandra; Jahnke, Karin; Köser, Alexander; Baldsiefen, Klaus)
  3. Waldbruch (862 Ringe; Heinen, Reiner; Kahm, Tomas; Winterschladen, Heinz)

 

Einzelschützen:

  1. Noss, Heinz-Peter (94 Ringe, Leverkusen)
  2. Sölzer-Hermes, Alexandra (94 Ringe, Lindlar)
  3. Bosbach, Hendrik (92 Ringe, Thier)

 

Die besten vier Mannschaften entsandten dann jeweils einen Schützen aus ihren Reihen für das Finalschießen um den Hellinger-Loco-Soft-Wanderpokal, genauer waren dies Leverkusen (868 Ringe), Lindlar (863 Ringe), Waldbruch (862 Ringe) und Thier (861 Ringe).

Das Finale wurde, wie bereits im letzten Jahr, in einem 10 Schuss Wettkampf im festen Zeitraster und simultan durchgeführt. Die Liveringzahl dieses spannenden Wettkampfs wurde auf der Großbildleinwand im Aufenthaltsraum den vielen Gästen präsentiert. Bis zum letzten Schuss war der Ausgang des Finales offen, schlussendlich konnte jedoch Heinz-Peter Noss vor Alexandra Sölzer-Hermes und Hendrik Bosbach den Pokal für die Mannschaft aus Leverkusen erringen. Überreicht wurde der Wanderpokal vom Geschäftsführer der Loco-Soft GmbH, Herrn Ralf Koke.

Die Finalergebnisse im Einzelnen:

  1. Noss, Heinz-Peter (102,8 Ringe)
  2. Sölzer-Hermes, Alexandra (102,0 Ringe)
  3. Bosbach, Hendrik (101,1 Ringe)
  4. Heinen, Reiner (101,0 Ringe)

 

Auch im nächsten Jahr werden wir an der Tradition des Hellinger Loco-Soft-Wanderpokals festhalten.

von Andreas Werner

Zurück